Vermögensvertrag

 

Dieser Vertrag ist ein Institut des PartG. Er ist dort in Art. 25 geregelt.

 

Von Gesetzes wegen brauchen in eingetragener Partnerschaft Lebende keinen Vermögensvertrag abzuschliessen. Das PartG enthält eine umfassende und abschliessende Regelung der vermögensrechtlichen Verhältnisse der Parteien. Es gibt grundsätzlich kein gemeinsames Vermögen.

 

Mittels Vermögensvertrag kann in Einzelheiten von der gesetzlichen Regelung gemäss den Vorstellungen der in eingetragener Partnerschaft Lebenden abgewichen werden. Insbesondere kann Errungenschaftsbeteiligung gemäss Ehegüterrecht (vgl. Art. 181 und 196 bis 220 ZGB) vereinbart werden.

 

Ein Vermögensvertrag kann bereits vor Eingehung einer eingetragenen Partnerschaft und während der eingetragenen Partnerschaft jederzeit geschlossen werden. Sowohl Abschluss, Aenderung oder Aufhebung bedürfen der Öffentlichen Beurkundung.

siehe auch Ehevertrag. 

 

 

Blumer - Notariat und Advokatur

Wangenstrasse 41A

Postfach 542

3018 Bern

Tel. 031 992 78 80

E-Mail: mail@nota-advo-blumer.ch

Letzte Nachführung:

11. Juni 2019